Traumazentrum im TraumaNetzwerk Pfalz (DGU)

Traumazentrum im TraumaNetzwerk Pfalz

Die BG Klinik Ludwigshafen zählt zu den größten überregionalen Traumazentren in Deutschland. Sie bietet exzellente technische und personelle Bedingungen, um schwerletzte Patienten nach allen Regeln der ärztlichen Kunst zu behandeln. Führende Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) initiierten vor sechs Jahren den Aufbau eines bundesweiten Netzwerkes aus Traumazentren, um die Qualität bei der Versorgung von Schwerletzten zu verbessern und zu sichern. Insbesondere Professor Andreas Wentzensen (ehemaliger Ärztlicher Direktor der BG Klinik Ludwigshafen) hat sich stark für ein solches Netzwerk eingesetzt. Die TraumaNetzwerke sind seitdem fester Bestandteil der Traumaversorgung in Deutschland.

Regionale TraumaNetzwerke

Das bundesweite TraumaNetzwerk DGU besteht aus regionalen Netzwerken. Für die Region wurde 2013 das TraumaNetzwerk Pfalz etabliert, das aus einem Zusammenschluss der beiden zuvor gegründeten Netzwerke „Vorderpfalz“ und „Barbarossa“ entstand.

Traumazentren gestaffelt nach Versorgungsstufen

Innerhalb eines TraumaNetzwerkes gibt es drei Versorgungsstufen: Lokale, regionale und überregionale Traumazentren, die sich in ihren Ausstattungsmerkmalen unterscheiden. Die BG Klinik Ludwigshafen und das Westpfalz Klinikum Kaiserslautern sind die beiden überregionalen Traumazentren im TraumaNetzwerk Pfalz.

Im TraumaNetzwerk Pfalz kooperieren die folgenden Einrichtungen:

Überregionale Traumazentren

  • Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie an der BG Klinik Ludwigshafen
  • Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie 1 am Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern

regionale Traumazentren

  • Klinik für Orthopädische Chirurgie und Spezielle Unfallchirurgie am Krankenhaus Hetzelstift Neustadt an der Weinstraße
  • Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Vinzentiuskrankenhaus Landau
  • Klinik für Unfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie am Klinikum Landau - Südliche Weinstraße
  • Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie 2 am Westpfalz-Klinikum Kirchheimbolanden

lokale Traumazentren

  • Chirurgische Klinik, Schwerpunkt Unfallchirurgie und Orthopädie, an der Stadtklinik Frankenthal
  • Abteilung für Unfall- und Gelenkchirurgie an der Asklepios Südpfalzklinik in Germersheim

Spezielle Behandlungszentren

Zentren für Schwerbrandverletzte, Rückenmarkverletzte, Rehabilitation und das Replantationszentrum für Handverletzungen befinden sich in der BG Klinik Ludwigshafen.

  Ärztlicher Direktor

Prof. Dr. med. Paul Alfred Grützner

Sekretariat :
Christa Waizenegger

  Zertifikat TraumaNetzwerk Pfalz (DGU)