Immunopathogenese des Lymphödems

Forschungsgruppe Immunopathogenese des Lymphödems

Unsere Forschungsgruppe befasst sich mit der immunologischen Pathogenese des sekundärem Lymphödems und dessen Progression (Stadienmigration) als chronisch inflammatorische Erkrankung. Die Schritte der Verfettung, Fibrose, lokalen Immunosupression und Canzeroginese werden in einem neu etablierten und validierten Nagermodell ohne Strahlentherapie  untersucht. Dafür liegt der experimentelle Schwerpunkt in der molekularen und immunologischen Grundlageforschung, welche translational von in-vitro co-Kulturen, über in-vivo Tiermodelle bis zum erkrankten Patienten angewendet werden. Der Fokus ist nach Evaluierung der immunologisch-regulatorischen Mechanismen, die Identifikation neuer Targets die Zelltherapie inklusive ADSC sowie die Entwicklung neuer Therapiestrategien, aus den Bereichen Tissue Engineering inklusive Dezellularisierung xenogener oder allogener Lymophknoten. Die Arbeiten zielen auf die Reduktion der Inzidenz des posttraumatischen und postonkologischen, sekundären Lymphödems sowie die effektive Therapie nach Entstehung.

 Team
  • Aryana Rafiei
  • Dr. rer. nat. Matthias Schulte
 Projekte
  • Aufbau eines standarisierten und molekular-validierten in-vivo Models und dessen Untersuchung auf immunmodulatorische Prozesse des sekundären Lymphödems
  • Indocyaningrün als Navigation für Diagnose des sekundären Lymphödems und Optimierung der supermikrochirurgischen Techniken: Subkutane Toxizität und immunologische Auswirkung der Anwendung
  • Etablierung von in-vitro Modellen zur Isolation, Kultivierung und Charakterisierung immun-relevanter Zellpopulationen mit Wirkung auf die Pathogenese und Progression des sekundären Lymphödems
  • Entwicklung einer präklinischen Stammzellentherapie als adjuvante Therapie unter Verwendung von in-vitro phänotypisch-konditionierten Makrophagen
  • Neoadjuvantes immunologisches bioengineering eines mikrovaskulären Lymphnoten Transfers
 Methoden

Zellkultur und Zelltherapie, Immunhistochemie, Immunfluoreszenz, FACS, Apoptosis Assay, MTT Assay, BCA Assay, Multiplex Assay, ELISA, mikro-MRT, PET-CT, ICG-VIS-NIR Visualisierung, PCR, Scratch Assay, Tube Formation Assay und intravitale Mikroskopie. 

 Kooperationspartner
  • Prof. Dr. rer. nat. Julia Kzyschkowska Institut für Transfusionsmedizin und Immunologie. Deutsches Rotes Kreuz- Universitätsmedizin Mannheim
  • Prof. Dr. rer. nat. Björn Wängler Institut für Molekulare Bildgebung und Radiochemie, Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg.
  • PD Dr. med. Richard Schäfer Cell Therapeutics & Cell Processing Institut des Frankfurter Blutspendedienst
 Publikationen
  • Prof. Dr. rer. nat. Julia Kzyschkowska
    Institut für Transfusionsmedizin und Immunologie. Deutsches Rotes Kreuz- Universitätsmedizin Mannheim
  • Prof. Dr.  rer. nat. Björn Wängler
    Institut für Molekulare Bildgebung und Radiochemie, Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
  • PD Dr. med. Richard Schäfer
    Cell Therapeutics & Cell Processing Institut des Frankfurter Blutspendedienst

  Leiter Forschungsgruppe Immunopathogenese des Lymphödems

Prof. Dr. med. Christoph Hirche

christoph.hirche@bgu-ludwigshafen.de

  Stv. Leiter der Forschungsgruppe Immunopathogenese des Lymphödems

Dr. med. Patrick Will-Marks

patrick.will-marks@bgu-ludwigshafen.de