Pressemitteilungen (Detail)

50 Jahre BG Klinik Ludwigshafen

Mit einem Festakt für geladene Gäste und einem Tag der offenen Tür für interessierte Besucher feiert die BG Klinik Ludwigshafen zwei Tage lang ihren runden 50. Geburtstag. Zugleich wird der neue Hangar des Rettungshubschraubers Christoph 5 eingeweiht.

Ihr 50-jähriges Jubiläum feiert die BG Klinik Ludwigshafen heute, am 5. Oktober 2018 mit einem Festakt und morgen, am 6. Oktober mit einem Tag der offenen Tür für interessierte kleine und große Besucher. Nach vier Jahren Bauzeit wurde die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Ludwigshafen genau am 12. Oktober 1968 eröffnet. Die Planungen für eine Unfallklinik in Ludwigshafen mit angegliederter „Sonderabteilung für die Behandlung von Schwerverletzten mit Brandwunden, Verätzungen und Strahlenschäden“ reichen sogar zurück bis ins Jahr 1961. Seit ihren Anfängen hat sich die Klinik von einem Haus mit 254 Betten und rund 300 Mitarbeitern auf ein überregional bedeutendes traumatologisches Zentrum mit 550 Betten und über 1.000 Mitarbeitern entwickelt.

Überregionale Bedeutung

Das Haus genießt weit über die Grenzen der Region hinaus einen besonderen Ruf. Auf Landesebene Rheinland Pfalz ist die Klinik eingebunden in die Katastrophenschutzplanungen sowie in die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Angehörigen der Notfallmedizin und der Rettungsdienste. 2005 ernannte das Land Rheinland Pfalz die BG Klinik Ludwigshafen zum ersten Notfallmedizinischen Zentrum. Seither richtet die Klinik in Rotation mit den anderen Notfallmedizinischen Zentren das jährliche Landessymposium aus. In Rheinland Pfalz ist die Klinik einer der größten Versorger für Schwerverletzte und Schwerbrandverletzte. Eine grenzüberschreitende Kooperation mit dem Elsass sichert die Versorgung Brandverletzter Patienten in Ludwigshafen. Neben dem Westpfalz-Klinikum ist die BG Klinik Ludwigshafen überregionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Pfalz der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie und spielt damit eine übergeordnete Rolle in der Versorgung schwerst und mehrfach verletzter Patienten in der Region.

Maßstäbe gesetzt

Schon bei ihrer feierlichen Eröffnung 1968 galt die Klinik als eine der modernsten Unfallkliniken in Deutschland. Angeschlossen waren eine Spezialabteilung für schwere Verbrennungen, eine Abteilung für Hand- und Plastische Chirurgie sowie eine Abteilung für Querschnittgelähmte. Nachbehandlungseinheiten mit Schwimmbad, Gehschule und „beschäftigungstherapeutischer Abteilung“ setzten schon damals Maßstäbe. Aus dem anfangs einzelnen weithin sichtbaren Turm mit dem markanten Leuchtzeichen entwickelte sich in fünf Jahrzehnten ein Gesundheitscampus, der von der Prävention über die ambulante und stationäre medizinische Versorgung bis hin zur Rehabilitation eine umfassende Gesundheitsversorgung über Sektorengrenzen hinweg anbietet. Mit dem im Jahre 2014 eröffneten Reha Zentrum setzt die BG Klinik Ludwigshafen auch auf dem Gebiet der berufsgenossenschaftlichen Rehabilitation Maßstäbe und bietet ihren Partnern der gesetzlichen Unfallversicherung eine moderne medizinische und therapeutische Leistung aus einer Hand.

Stark im Verbund

Auch die Rahmenbedingungen haben sich gewandelt. 2010 firmierte die Klinik um und heißt seitdem „BG Klinik Ludwigshafen“. Die weithin sichtbaren roten Leuchtzeichen auf den Dächern der beiden Türme wurden durch blaue ersetzt – die Farbe der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, deren Berufsgenossenschaften und Unfallkassen die Träger der BG-Kliniken sind. Seit 2016 ist die Klinik offiziell Teil des Konzerns der „BG-Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH“. Dem Verbund gehören deutschlandweit 13 berufsgenossenschaftliche Kliniken, Reha-Kliniken und Unfallbehandlungsstellen an.

Tag der offenen Tür und Einweihung Hubschrauber-Hangar

Sein rundes Jubiläum feiert das Haus am Samstag, 6. Oktober, mit einem großen Tag der offenen Tür. Groß und Klein sind eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen einer Unfallklinik von überregionaler Bedeutung zu werfen, sich umzusehen, bei Mitmachaktionen selbst Hand anzulegen und sich über alles zu informieren – von der Prävention über die Notfallrettung und die medizinische Versorgung bis hin zur Rehabilitation und den Wiedereinstieg in Alltag und Beruf. Umsehen können sich die Besucher in sechs Themenwelten: „Retten“, „Chirurgie“, „Mikrochirurgie“, „Bewegung“, „Therapie“ und „Helden“. In der siebten Themenwelt „Genuss“ wartet der vom Küchenchef eigens kreierte Jubiläumsburger auf die hungrigen Gäste.

Und weil die Pfälzer bekanntlich zu feiern wissen, kommt am Tag der offenen Tür zum runden Geburtstag der Klinik noch ein weiteres Highlight hinzu: Mit einer Podiumsdiskussion mit Gästen aus Gesundheitswesen und Politik weiht die Klinik ihren funkelnagelneuen Hangar für den Rettungshubschrauber Christoph 5 ein. Das aus dem Jahre 1976 stammende Gebäude wird den aktuellen Anforderungen nicht mehr gerecht. Pünktlich zum 45. Jubiläum der Station – Christoph 5 wurde 1973 an der BG Klinik Ludwigshafen stationiert – wird der Neubau damit am Tag der offenen Tür seiner Bestimmung übergeben und präsentiert sich mit einer Ausstellung von Hubschraubern, Rettungsfahrzeugen und Mitmachaktionen befreundeter Organisationen aus dem Rettungswesen und der Notfallversorgung den interessierten Besuchern.

 

 

  Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ute Kühnlein M.A.

Pressestelle

  0621 / 6810 - 8507   0621 / 6810 - 2400 ute.kuehnlein@bgu-ludwigshafen.de