Pressemitteilungen (Detail)

Ludwigshafen sportelt zum 13. Mal

BG Klinik Ludwigshafen unterstützt zum 13. Mal Sportangebot für Familien

Die beliebte Ludwigshafener Veranstaltung „Sporteln in der Familie“ geht in die 13. Runde, und die BG Klinik Ludwigshafen ist wieder dabei. An drei Terminen im Februar und März können Kinder zwischen drei und zehn Jahren und ihre Eltern, Großeltern und Freunde wieder gemeinsam sporteln und schwimmen. Die BG Klinik Ludwigshafen unterstützt die Reihe – eine Kooperation des Bereichs Sport der Stadt Ludwigshafen mit Sportvereinen – von Anfang an finanziell. Das Programm wurde nun bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in der Klinik von der Ludwigshafener Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck gemeinsam mit dem Geschäftsführer der BG Klinik Ludwigshafen Fabian Ritter und dem Ärztlichen Direktor der Klinik Prof. Paul Alfred Grützner vorgestellt.

Lieber bewegen statt online spielen

"In einer Zeit, die vom Nutzen von Medien wie Fernseher, PC und Smartphone überfrachtet ist, herrscht bereits bei vielen Kindern Bewegungsmangel. Dies kann zu Langzeit- und Haltungsschäden führen", sagt OB Jutta Steinruck. "Gerade in der kalten Jahreszeit sind die Sportmöglichkeiten bei Tageslicht sehr eingeschränkt und kommen daher oftmals zu kurz.“

"Engagieren uns gerne"

Fabian Ritter, Geschäftsführer, und Prof. Paul Alfred Grützner, Ärztliche Direktor der Ludwigshafener Unfallklinik, begründen das Engagement der BG Klinik Ludwigshafen mit dem Auftrag der Klinik, auch präventive Arbeit im Gesundheitsbereich zu leisten. „Als Einrichtung der gesetzlichen Unfallversicherung liegt uns die Prävention von Unfällen und Haltungsschäden am Herzen“, sagt Fabian Ritter. „Uns freut sehr, dass die Veranstaltungsreihe bei den Familien so hohen Anklang findet. Hier engagieren wir uns sehr gerne“, so Ritter weiter. Den medizinischen Aspekt beleuchtet der Ärztliche Direktor Prof. Paul Alfred Grützner: „Die Unfallhäufigkeit ist bei untrainierten Kindern und Jugendlichen größer als bei Kindern, die sich regelmäßig bewegen.“ Wichtig sei, die Kinder früh an Sport heranzuführen, damit Bewegung zur täglichen Routine wird. Der Sport ist dabei nicht nur Unfallprävention: „Bewegung kann auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Haltungsschäden vorbeugen“, so Prof. Grützner weiter.

Große Resonanz

Die Veranstaltungsreihe legt besonderen Wert darauf, dass an den drei Terminen die Eltern etwas gemeinsam mit ihren Kindern unternehmen. "Es geht gerade nicht darum, die Kinder an der Sporthalle abzugeben und sie nach der Veranstaltung wieder abzuholen", so der Sportbereichsleiter der Stadt Ludwigshafen, Thomas Gerling. Und das Konzept geht jedes Mal wieder auf: Im vergangenen Jahr verzeichneten die Veranstalter einen Besucherrekord von 1.600 Teilnehmenden.

Lesen Sie hier die gemeinsame Pressemeldung der Stadt Ludwigshafen und der BG Klinik Ludwigshafen zu Sporteln in der Familie 2018

 

 

  Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ute Kühnlein M.A.

Pressestelle

  0621 / 6810 - 8507   0621 / 6810 - 2400 ute.kuehnlein@bgu-ludwigshafen.de